Die Not ist groß

Die Lebensbedingungen vieler Roma-Familien in Siebenbürgen sind erschütternd. Erwachsene und Kinder sind gezeichnet von Armut, Isolation und mangelnder Bildung. In den abgelegenen Dörfern gibt es keine Ausbildungs- oder Arbeitsmöglichkeiten. Die kinderreichen Familien leben am Dorfrand in schäbigen Lehmhütten, ohne Fundament, Wasser und Strom.

Viele Roma-Kinder besuchen die Schule nicht. Oft fehlt es an Kleidung und Schuhen, in den winzigen Hütten ohne Heizung, Tisch und Licht können die Kinder nicht lernen. Mädchen werden früh verheiratet, ihnen fehlt eine Ausbildung, Wissen von Haushalt oder Erziehung. Überforderung, Verzweiflung und Verwahrlosung sind die Folge.

ELIJAH hilft. Mit allgemeiner Lebenshilfe, Bildungs- und Arbeitsprojekten bekommen Roma-Familien Hoffnung und eine Perspektive.

Das Programm unserer Sozialarbeit

Wir konzentrieren uns auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Unsere Schwerpunkte sind:

• Familienhilfe und Sozialzentren – Grundbedürfnisse stillen.
• Bildung – Talente entdecken und fördern.
• Ausbildung und Arbeit – Hilfe zur Selbsthilfe.
• Selbständigkeit – Den Neuanfang begleiten.

Getragen wird das Projekt von unserer Gemeinschaft, die die Wege der Sozialarbeit in der Bibel sucht. Wir gehen dorthin, wo die Not am größten ist.

Sozialzentren
0
Musikschulen
0
Lehrwerkstätten
0
Arztpraxen
0
Schülerwohnheim
0