Rabentanz und 10-Jahres-Feier (Juli)

Am 1. Juli fand in Hosman das Abschlusskonzert der ELIJAH Musikschulen statt. Die Kinder spielten erstmals unter der temperamentvollen Leitung unserer südamerikanischen Musikschuldirektoren Samuel und Félix. Für das große Orchester mussten wir die Bühne erweitern. Die Begeisterung war allen ins Gesicht geschrieben. Das Finale bildete die ELIJAH Hymne und das Geburtstagslied an ELIJAH zum 10-jährigen Bestehen des Vereins. Es war berührend, wieder vor Publikum auftreten zu können - Eltern, Geschwister, die Dorfbewohner, Bürgermeister und viele Freunde von ELIJAH feierten mit uns. Einen Einblick gibt unser Kurzfilm.


Weiterführender Berufsweg (Mai)

Unsere erste Startwohnung in Sibiu ist fertig eingerichtet. Vier Bewohnerinnen unseres Schülerwohnheims Casa Francisc konnten nun, nach ihrer absolvierten Ausbildung, gemeinsam in ihre erste Wohnung ziehen. Die Frauen sind zwischen 21 und 23 Jahre alt, kommen alle aus armen Verhältnissen und sind nun auf der Suche nach einer Arbeitsstelle in Sibiu. Voraussetzung für das Wohnen in der Startwohnung ist, dass die Nebenkosten der Wohnung bezahlt werden und die jungen Erwachsenen eine Nacht pro Woche im Schülerwohnheim Casa Francisc aushelfen.


Aus der Ukraine (April)

In den letzten zwei Monaten sind in Rumänien viele ukrainische Flüchtlinge angekommen. Zwei Familien haben den Weg zu ELIJAH gefunden. Sie kommen aus der umkämpften Stadt Charkiw. Im Dorf Hosman haben sie in der Unterkunft für Volontäre eine Bleibe gefunden. Die Flüchtlinge sind bereits gut integriert. Die Mütter arbeiten in der Töpferei, die Kinder besuchen die Schule, ein Bub gilt bereits als Star im örtlichen Fußballklub.
Der Krieg ist uns sehr nahegekommen, in Rumänien befürchten viele, dass sich die Geschichte wiederholen könnte, das Land stand bis zum Jahr 1989 unter kommunistischer Herrschaft.


Ganz im Zeichen der Musik (März)

Beschwingt von ihren Eindrücken in Paris haben Dorian und Alex ihren Kollegen in den Musikschulen berichtet.

Sie waren Teil des 120-köpfigen Orchesters aus den 27 EU-Mitgliedstaaten, welches anlässlich der französischen EU-Ratspräsidentschaft zusammengestellt wurde. Dorian (Querflöte) und Alex (Geige) nahmen von 19. bis 26. Februar am intensiven Probenprogramm in Paris teil. Am letzten Tag traten sie in einem fulminanten Konzert vor Vertretern der EU-Länder und dem französischen Staatspräsidenten auf. Den ganzen Auftritt kann man noch im Nachhinein anschauen unter Philharmonie Live und Arte Concert.

Die beiden sind ein Beispiel für Freundschaft und gegenseitige Akzeptanz. Sie sind Vorbilder für ihre Familien und ihre Musikkollegen.


Aktion: Karawane der Ärzte (Februar)

Die Gesundheit der Kinder ist uns wichtig, daher organisierte ELIJAH dieses Monat eine umfassende Gesundheitsinitiative in unseren Dörfern: Ärzte besuchten alle Kinder vor Ort und untersuchten sie. Unser medizinisches Personal der Arztpraxis in Hosman war tatkräftig mit dabei.


Sozialzentrum in Hosman wieder offen (Jänner)

Die Instandhaltungsarbeiten konnten abgeschlossen werden, und so steht unser Sozialzentrum Casa Paul in Hosman nun wieder allen Kindern offen. Täglich kommen ca. 30 Kinder zu uns - Schulkinder erledigen hier ihre Hausaufgaben, danach können sie mit Bauklötzen und Lego spielen, ein Instrument in der ELIJAH Musikschule erlernen oder wir unternehmen gemeinsam einen Spaziergang im Freien.