Heftstich, Knopfleiste, Schnittmuster

Anfang Juni veranstaltete ELIJAH in Hosman einen eintägigen Nähworkshop für Lehrlinge der Haushaltsschule Stella Matutina. Unter der Anleitung von Maria Laimer, die über jahrzehntelange Erfahrung in einer großen Dirndlschneiderei im Salzkammergut verfügt, widmeten sich die Teilnehmerinnen Stoffen, Faden und Nähten. Nach einer Einführung an den Nähmaschinen standen im ersten Kursteil grundlegende Nähtechniken und Materialzuschnitt auf dem Programm. Unterschiedliche Sticharten wurden mit Hand und Maschine erprobt. Im Anschluss schneiderte die Gruppe neue Kochschürzen und nahm Ausbesserungsarbeiten an Vorhängen und Tischwäsche vor.

Der Nähworkshop ist Teil der Ausbildung in unserer ELIJAH-Haushaltsschule, die junge Frauen auf die Berufstätigkeit oder den Übertritt in weiterführende Schulen vorbereiten. Für viele junge Mädchen zeigt die Stella Matutina erstmalig, wie ein Haushalt zu führen ist, es ist eine wertvolle Schule auch für die eigene Familie. Ausbildnerin Angela Popa unterweist ihre zehn Schützlinge in Zimmerpflege, Waschen, Bügeln, Nähen, Kochen, Backen und Servieren. Parallel zu den fachlichen Fertigkeiten werden Pünktlichkeit, Durchhaltevermögen, Sorgfalt mit Materialien, Genauigkeit und Teamfähigkeit eingeübt. Im Ausbildungszentrum in Hosman ist neben der Haushaltsschule auch der Bereich Gartenbau angesiedelt. Dies gibt uns die Möglichkeit, die Lehrlinge übergreifend in verwandten Arbeitsbereichen einzuschulen. Sie übernehmen in Arbeitstrainings alle Tätigkeiten von der Saat und Nutzpflanzenpflege bis zur Lebensmittelverarbeitung und Konservierung sowie Ernährungslehre, Hygiene und Arbeitsschutz. Zur Einübung der neuen Nähkenntnisse bot sich in den Tagen nach dem Nähworkshop noch ausreichend Gelegenheit. Die jungen Frauen nutzten die vier Nähmaschinen und schneiderten Kleidung für ihre Familien. Ein vertiefender Nähkurs im Herbst ist schon geplant.