Ausbildung



Die Berufsausbildung erfolgt in Rumänien ausschließlich in höheren Schulen. Diese sind für Roma meist unerreichbar, wodurch die Chance auf eine längerfristige Beschäftigung schwindet. Viele Jugendliche haben überhaupt keinen Schulabschluss, unsere Arbeitsprojekte sind für sie der einzige Weg zu einem Einkommen.

Unser Ziel ist, die Arbeitsfähigkeit der Jugendlichen zu fördern. Dafür haben wir Lehrwerkstätten zu Ausbildungszwecken gegründet. In den Arbeitstrainings vermitteln wir Jugendlichen fachliche Grundkenntnisse der Holz- und Metallverarbeitung, im Gartenbau und der Haushaltsführung sowie fehlende Basiskompetenzen in Schreiben, Rechnen und Lesen. Die Verbindung von Arbeit und Lernen unter einem Dach Seite an Seite mit unseren Meistern und unterstützt durch die Sozialarbeiter schafft enge persönliche Beziehungen. Dieser Arbeitsalltag fördert das Sozialverhalten und die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen. Sobald die jungen Roma die Fertigkeiten des Handwerks erlernt haben, übernehmen sie Verantwortung bei ELIJAH oder werden zu lokalen Betrieben vermittelt.