„Die Lebensbedingungen von Roma-Familien in Transsilvanien sind erschütternd. Erwachsene und Kinder sind gezeichnet von Armut, mangelnder Bildung und Isolation. Sie haben jegliche Form von Würde, Selbstwertgefühl und Bewusstsein selbst für grundlegende Dinge wie Sauberkeit und Hygiene verloren. Wir engagieren uns für ihre Bedürfnisse und wollen ihnen Hoffnung geben“, sagt Ruth Zenkert.

„Du bist im Anfang“ ist für ELIJAH die Botschaft der Sozialarbeit. Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde, das bedeutet, dass der Anfang etwas Bleibendes ist. Die Schöpfungskraft fließt weiter. Wir sind nie am Ende, sondern immer „im Anfang“, wir haben immer neue Möglichkeiten.

Unser Ehrgeiz ist es, die Menschen, Roma und ihre Umgebung, weiter anzustoßen, damit sie sich mehr und mehr selbst bewegen, und selbstbewusst ihr Leben meistern. Denn alle Menschen haben Talente, diese zu entdecken und zu fördern, ist unsere wichtigste Aufgabe. Gemeinsam mit den Familien und unseren Mitarbeitern suchen wir stets nach dem neuen Schritt. Wir bauen Siedlungen, schaffen Lehrwerkstätten für Jugendliche, leisten medizinische Versorgung in abgelegenen Dörfern und spielen Seite an Seite in unserem ELIJAH-Orchester.


Sozialzentren
0
Musikschulen
0
Lehrwerkstätten
0
Arztpraxen
0