Emilia Proksch


Emilia Proksch war schon ein Jahr Volontärin bei ELIJAH. Heuer hat sie ihren Einsatz verlängert. „Die prägendste Erfahrung für mich, war zu sehen, was echte Sozialarbeit bewirken kann. Wenn zum Beispiel ein Mädchen, das nicht weiß, wie es einen Stift halten soll, nach kürzester Zeit anfängt zu schreiben.” Emilia hilft im Dorf Marpod im Sozialzentrum Sokeres mit, ist mit vielen Familien im Dorf in Kontakt, kennt viele Sorgen und Nöte. Für viele Kinder ist sie eine große Schwester.