Angela King


Mit P. Sporschill SJ und Ruth Zenkert ist die Vorarlbergerin Angela King seit vielen Jahrzehnten verbunden. Miteinander haben sie soziale Werke aufgebaut. In der Republik Moldau hat sie viele Jahre gearbeitet, um dort mit verlassenen Kindern und alten Menschen zu leben und ihnen Hilfe zu bringen. Lange wohnte sie mit Roma-Familien in Ziegental in Siebenbürgen. Eine Kunstwerkstatt hat sie eingerichtet und viele Ideen für Arbeitsmöglichkeiten entwickelt, die Frauen, jungen Mädchen und Burschen helfen, ihr Leben selbst in die Hand zunehmen. Zur Realisierung der Ideen ist sie in die Projektleitung eingestiegen und hatte die Leitung der Kunstwerkstatt sowie der Ausbildung in der Stella Matutina übernommen.
Im Herbst 2021 kehrte Angela zurück nach Vorarlberg, und genießt ihren wohlverdienten Ruhestand mit ihrer Familie. Angela bleibt mit uns und dem Projekt ELIJAH weiterhin verbunden – sie besucht regelmäßig die neue Töpferei in Marpod und kreiert mit Kindern zum Beispiel Tonsterne und Papierdruckkarten.