Vom Rand in die Gemeinschaft