Unbedingt Klarinette


Dumitru Cercea ist ein kleiner, schwarzer Junge, der sich im Jahr 2012 in der Musikschule für Klarinette einschrieb. Es hätte keinen Sinn, sagte damals der Lehrer, so ganz ohne Rhythmusgefühl und ohne musikalisches Gehör. Der Kleine kam aber jedes Mal. Er lebte bei seiner Großmutter, weil seine Eltern zum Arbeiten im Ausland waren.
Dumitru wurde einer der besten Klarinettisten, er sang auch viele Jahre im Chor. Vier Jahre lang fuhr er mit dem Bus in die Berufsschule nach Sibiu und schloss die Lehre ab, er wurde Mechaniker.
Jetzt hat er eine Familie und eine Arbeit. Er bringt sein Kind in die Kinderkrippe der “Casa Martin”. Sie wollen sparen, um sich ein kleines Haus zu bauen. In der Zwischenzeit können sie bei der Schwiegermutter wohnen.